Januar 2000

Thomas Faltlhauser fährt den Mannschaftstransporter mit Helfern des OV Bad Aibling nach Bordeaux in Frankreich. Die Helfer des THW sind dort im Einsatz um nach den schweren Sturmschäden die Bevölkerung mit Notstrom zu versorgen.

Mai 2000

Beteiligung des THW Miesbach am Sicherheitstag 2000 in Miesbach. Mit dabei waren die Polizei, Notärzte, Feuerwehr, Bergwacht, Wasserwacht, Rotes Kreuz und der Weiße Ring. Mittels Dreibock und Greifzug wurde ein "Waldarbeiter" unter einem umgestürzten Baum befreit. Dazu Einsatz der Schmutzwasserpumpe.

August 2000

Unterstützung des THW Rosenheim und THW Bad Aibling mit Sandsäcken wegen starker Regenfälle bei Rosenheim.

Überschwemmungen nach erheblichen Regenfällen bei Marienstein. Die Helfer des THW Miesbach versorgten die FFW Marienstein mit Sandsäcken und half mit Schmutzwasserpumpen aus.

Protezione Civile
Zugführer Walter Vaas

Oktober 2000

Protezione Civile

Im Oktober waren drei Helfer des OV Miesbach eine Woche mit anderen bayrischen Helfern beim Beseitigen von Hochwasserschäden in der Poebene bei Balzola (Italien) und Umgebung im Einsatz.

Die Helfer waren:

  • Walter Vaas
  • Jochen Böhmländer
  • Thomas Faltlhauser 

Aus diesem Einsatz entwickelte sich eine Freundschaft mit dem dortigen Zivilschutz (Protezione Civile) die bis heute hält und mit gegenseitigen Besuchen und gemeinsamen Übungen gefestigt wird.

 

Absturz eines Segelflugzeuges bei Geitau. Sicherung der Unfallstelle bis zum Eintreffen des Sachverständigen des Luftfahrt Bundesamtes. Zeitungsartikel

Anklicken zum vergrößern

März 2001

Auf Einladung der FFW Miesbach nahm das THW Miesbach mit 11 Mann an einer Übung am Habererplatz teil, mit dabei waren die FFW Parsberg und die FFW Wies. Die THW Helfer wurden zur Personenbergung eingeteilt. Es mussten 4 Personen aus dem Haus geborgen und über eine schiefe Ebene, die mit Leitern hergestellt wurde, in einem Schleifkorb abgeseilt werden.

Eine Vorführung der THW Einsatzmöglichkeiten wurde den Gästen aus dem italienischen Zivilschutz sowie Vertretern der Bundespolitik, der THW Leitung und des Landesverbandes auf dem Feuerwehrschulgelände in Geretsried gezeigt. Das THW Miesbach baute alles für die Bergung einer unter einer Betonplatte verschütteten Person auf. Mit einem Spreizer wurde die Betonplatte angehoben, unterlegt und mit einem Hebekissen gehoben, damit die Person geborgen werden konnte.

Übung: Hebekissen
Übung: Rettung von Skifahrern aus luftiger Höhe

Mai 2001

Unsere THW- Kameradin Marianne Schmidt nahm als erste weibliche Teilnehmerin des Landkreises Miesbach am Lehrgang für Atemschutzträger bei der FFW Miesbach teil. Mit großem Erfolg legte sie die Prüfung dafür ab.

Es gab auch ein Paar Übungen.

Juni 2001

Neophyten - Rodungsaktion mit Volker Herden vom Landratsamt Miesbach. Um das Ausbreiten von Neophyten einzudämmen wurde das THW Miesbach gebeten bei einer Rodungsaktion im Leitzachtal mit zu helfen. Zeitungsartikel

Anklicken zum vergrößern

Juli 2001

Im Rahmen eines kleinen Festaktes ehrte der Landesbeauftragte des LV Bayern Rainer Vorholz sieben verdiente Mitglieder des OV-Miesbach. Die Laudatio hielt der bayrische Finanzminister Kurt Faltlhauser.

Auf dem Bild v.l. MdL Jakob Kreidl, Ulrich Terek, Ernst Fiechter, Landrat Norbert Kerkel, Finanzminister Prof. Dr. Kurt Faltlhauser, THW Landesbeauftragte Rainer Vorholz, Ortsbeauftragter Siegfried Faltlhauser, Wolfgang Sellak, Jochen Böhmländer, Götz Lohmann, Gerhard Hanakam, Bürgermeister v. Irschenberg Quirin Höß

August 2001

Schwere Verwüstungen durch Hagelschlag und Sturm im LKR Miesbach. Alle verfügbaren Rettungskräfte waren bis in die Nacht im Einsatz, um Häuser abzudecken, überflutete Straßen von Hagelkörnern, Wasser und umgestürzten Bäumen zu befreien. Von der Stromversorgung getrennte Bauernhöfe wurden mittels Notstromaggregat des THW versorgt.

Leichenteilsuche auf der A995 für APS Holzkirchen. Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde einem getöteten Unfallbeteiligten der Fuß abgetrennt. Aufgabe der eingesetzten THW Helfer war dieses Leichenteil zu finden. Nach längerer Suche fand ein Helfer des OV-Miesbach das Amputat im dichten Böschungsgestrüpp.

Januar 2002

Eine Bahnlinie bei Gera, in den neuen Bundesländern, wurde von großen Schneemassen bedroht. Schwere Verwehungen machten das Absprengen dieser Schneefelder auf einer Länge von ca. 200 Metern notwendig. Sprengberechtigte aus dem OV-Miesbach waren mit im Einsatz.

Mai 2002

Hangabrutsch an der Autobahn A8 in Höhe der Ausfahrt Ottobrunn. Bei der neuerrichteten Autobahneinfahrt Ottobrunn rutschte der Hang infolge schwerer Regenfälle und wegen noch zu geringen Bewuchses auf die Einfahrspur in Richtung Süden ab. Mit einem Kleinlader und einem Kipper wurden die Geröllmassen beseitigt und abtransportiert.

Anklicken zum vergrößern
Anklicken zum vergrößern

August 2002

Der südliche Teil des Landkreises wurde von sintflutartigen Regenfällen am 6. August 2002 heimgesucht. Wiederum wurden Tausende von Sandsäcken benötigt, um schlimmeren Schaden in der Bevölkerung zu vermeiden.

Die Zusammenarbeit der Rettungsdienste ging Hand in Hand. Bei dem verheerenden Hochwasser im Osten Deutschlands, waren auch zwei Helfer aus dem OV-Miesbach direkt im Einsatz.

Zwei weitere Helfer haben beim Aufbau des neuen Sandsacklagers Bayern in Bad Tölz mitgeholfen.

September 2002

Bau einer Ölsperre
Gruppenfoto der Jugend

Der Tag der offenen Tür beim THW OV-Miesbach fand in der Bevölkerung großes Interesse. Ein Höhepunkt im Tagesprogramm war die Einweihung des in Eigenleistung renovierten Radladers und dazugehörigen Tiefladers. Zum Erfolg trugen auch diverse Vorführungen der THW Jugend, der THW Kameraden, der Sanitäter des BRK Miesbach sowie ein zusätzliches Rahmenprogramm bei. Den Tag bzw die Nacht rundete dann die anschließende "Heros Party" ab.

Anklicken zum vergrößern

November 2002

In Zusammenarbeit mit der FFW Miesbach hatten Helfer des OV-Miesbach das Dach an einem Erholungsheim in Schliersee auf der Halbinsel Freudenreich mit Plastikplanen abgedeckt, nachdem orkanartige Föhnstürme alles bis zur Dachschalung freigelegt hatten. Die gleichen Stürme brachten Bäume am Zufahrtweg zur Ausbildungsstätte des THW Bayern in der Valepp zum Umstürzen. Mehreren Kameraden, die sich zu einer Fortbildung auf der Hütte befanden, musste der Weg von unseren Helfern freigeschnitten werden.

Juni 2003

38 Mitglieder des THW Miesbach nahmen neben anderen Ortsverbänden an der Internationalen Übung "Insieme 2003" in Casale Monferato/Italien teil. Neben der logistischen Aufgabe einer solchen Übung mit mehr als 400 Aktiven aus den verschiedensten Fachrichtungen, bekam jede Einheit eine spezielle Übungsaufgabe zugeteilt. Die Anforderung an die Helfer des OV-Miesbach und einer Bergungsgruppe aus Padua war die Bergung verletzter Personen. Die verletzten Darsteller wurden auf Tragen aufgebunden und von einer 17 Meter hohen Burgmauer abgelassen. Anschließend wurden sie zu einem Verbandsplatz gebracht und versorgt.

Auch die Jugendgruppe zeigte ihr Können in der Bergung von verletzten Personen mittels Leiterhebel.

Leiterhebel
Balzola Jugendgruppe
THW Jugend unter Leitung von Ernst Fiechter in Balzola
Besuch aus Balzola
Anklicken zum vergrößern

Oktober 2003

Vorführung in Padua/Italien im Rahmen einer Veranstaltung zum Thema Ehrenamt.

Vier Helfer des THW OV-Miesbach sind der Einladung des Protezione Civile (Zivilschutz) aus der Region Padua gefolgt und sind zu einer Wochenendveranstaltung zum Thema Ehrenamt ca. 600 km angereist.

Die Helfer konnten bei einer Schauveranstaltung ihr Können unter Beweis stellen. Unter einer Betonplatte war eine Puppe eingeklemmt, die mit einem Hebekissen aus ihrer misslichen Lage befreit wurde.

Anklicken zum vergrößern

Dezember 2003

Bei der Jahresabschlussfeier wurde Herrn Rudolf Zollner die Einsatzmedaille für Fluthelfer, für seine Verdienste beim Elbe Hochwasser 2003 überreicht.

Januar 2004

Das THW Miesbach, mit ihrer Jugendgruppe, beteiligte sich, wie viele andere Ortsverbände ebenfalls bei der Kleidersammlung für die Kinder der Erdbebenopfer von Bam im Iran.

Die Aktion wurde von der THW Bundesleitung angeregt. Dazu wurde eine Sammelstelle in der Unterkunft in Miesbach gemeinsam mit Rotkreuz Helfern betrieben. In Tegernsee und in Holzkirchen wurde in den jeweiligen Feuerwehrhäusern die gespendete Kleidung entgegen genommen. Der Erfolg dieser Aktion war überwältigend.

Sammelstelle
Die Kleidung nach diversen Kriterien sortiert
Rudi Zöllner, Marianne Schmidt, Sebastian Panradl
Sebastian Panradl, damals Jugendhelfer, heute Gruppenführer und Ausbilder
Beladener MLW

März / April 2004

Hubschrauber Schneefeldsprengen

März: Schneefeldsprengung oberhalb der Spitzingseestraße. Drei Sprengberechtigte des THW aus Miesbach und Rosenheim brachten aus einem Hubschrauber der Bundeswehr die Sprengladungen in Position und zur Zündung. Danach konnte die tagelang gesperrte Straße wieder frei gegeben werden.

April: Übung am Integralzug der BOB Ernst Fiechter, Michael Röhrl, Karin Sittenauer, Thomas Zeindl, Marianne Schmidt und Walter Vaas werden vom stellvertretenden Landesbeauftragten des THW Bosse geehrt.

Zeitungsartikel

Dezember 2004

"Massive" Kräfte des THW Miesbach helfen bei der Schneekatastrophe auf der Autobahn.

Zeitungsartikel

Januar / Februar 2005

Die Vorstandschaft

Januar: Walter Vaas wird von der Bürgermeisterin Pongratz für seine Tätigkeit für das THW geehrt.

Zeitungsartikel

 

Februar:  

Schneechaos im Oberland THW OV Miesbach schafft Rettungsgassen und sperrt Autobahn Holzkirchen für LKW. LKW -Bergung auf der A8

Zeitungsartikel

August 2005

Murenabgänge und Überschwemmungen im Landkreis Miesbach. Das THW OV Miesbach hilft mit zahlreichen Helfern. Das THW OV Miesbach hilft bei der Naturschutzaktion im Rotwandgebiet mit. Zeitungsartikel

Jugendliche aus Italien, Frankreich, Ekuador und Deutschland helfen den Wanderweg von der Kleintiefenthalalm zum Miesingsattel wieder herzurichten.

November 2005

THW holt mit dem Ladekran Brandgut aus der Firma Schober und löscht es ab.

Zeitungsartikel

Januar 2006

Möbel und Computer werden nach Balzola gebracht.

März 2006

THW Schnee EinsatzZeitungsartikel

Oktober / November 2006

Oktober:

THW Miesbach hilft beim Bau der Naturtribüne in Miesbach mit siehe Zeitungsartikel

Fachgruppe Sprengen und Räumen beim Übungseinsatz siehe Zeitungsartikel

November:

THW bietet Feuerwehrfahrzeugen Garagenplätze an siehe Zeitungsartikel

Juni / Juli 2007

Juni:

Hagelunwetter siehe Zeitungsartikel

Juli:

Erste Sprengberechtigte Frau siehe Zeitungsartikel

August 2007

Autohaus Weingärtner spendet 1000,00 Euro an den Förderverein.

THW Aufräumen nach Sturm Emma siehe Zeitungsartikel

April / Mai 2008

April:

THW-Jugend Bezirkswettkampf siehe Zeitungsartikel

Teilnahme an der 140-Jahr-Feier der Feuerwehr Miesbach.

Mai:

Sprengübung der Sprenggruppe in Aubing

THW Jugend Miesbach beteiligte sich beim Ramadama siehe 1. Zeitungsartikel, 2. Zeitungsartikel

August 2008

Der OV besucht den Protezione Civile in Balzola Italien siehe Zeitungsartikel

Übung am Seehamer See mit Feuerwehr, Wasserwacht und Rettungshunden siehe Zeitungsartikel

September / August 2009

September: 

Ein Gerätekraftwagen (GKW) und ein Einsatzleitfahrzeug werden dem THW OV Miesbach übergeben.

August: 

Schwerer Tanklasterunfall auf der BAB A8, wo das THW OV Miesbach trotz Explosionsgefahr mitgeholfen hat.