Miesbach, 30.06.2011, von Benedikt Thamm

Unwettereinsatz - Parsberg

Dauer- und Starkregen von örtlich bis zu 120 l/m² führten im Bereich Parsberg zu dutzenden Überflutungen und Murenabgängen.

Im Ortsbereich Bergham wurden zwischen zwei und drei Uhr morgens zahlreiche Keller und Erdgeschosse durch die Wassermassen wortwörtlich überflutet - teilweise liefen Keller bis obenhin zu. Der Ortskern, sowie Zufahrtsstraßen waren stundenlang für PKW unpassierbar. Allein hier unterstützte das THW die örtlichen Feuerwehren mit rund 2.200 Sandsäcken.
Um den Nachschub an Sandsäcken zu sichern, wurde zeitnah die Sandsackfüllmaschine des Ortsverbandes auf dem Bauhof Miesbach aufgestellt und weitere 2.500 Sandsäcke durch THW-Kräfte und die Feuerwehr Wall gefüllt. Zeitgleich beräumte der Ortsverband im Bereich Auerschmiede mehrere Murenabgänge die bis zu einer Höhe von 50 cm die Straßen blockierten. Nachdem die Regenfälle gegen 9:30 Uhr langsam abnahmen und die Lage sich allmählich entspannte verlud der Ortsverband vorsorglich weitere 1.000 Sandsäcke auf die Fahrzeuge 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: