14.02.2019

Schwein gehabt am Valentinstag

Seit heute Vormittag war unser Technischer Zug auf der Autobahn A8 bei einem umgestürzten LKW mit schwierigen Umladearbeiten beschäftigt.
Da die Ladung, knapp 17 Tonnen Schweine- und Kälberhälften, nicht beschädigt war, wurde der Einsatzauftrag ausgesprochen die Waren unter Einhaltung von Hygiene und Temperaturvorgaben zu bergen. Wir haben es geschafft und es wurde nicht ein Kilo Fleisch unbrauchbar. Wir konnten mit 25 Mann in knapp 6 Stunden die gesamte Menge in einen bereitgestellten Kühllaster umladen.
Die Herausforderung lag nicht nur an den Hygienevorgaben, sondern auch an die bis zu 180 Kilo schweren Lasten mit vereinter Helferkraft auf den Telestapler zu verfrachten.

Vielen Dank an die Gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Veterinäramts, der Autobahn Polizei Holzkirchen von der Polizei Oberbayern Süd und dem Abschleppunternehmen Waldschütz.

Vielen Dank an alle Arbeitgeber die auch heute auf Ihre fleißigen Mitarbeiter verzichten mussten.

 

Und Danke euch Partner und Partnerinnen die heute am Valentinstag auf Ihre Lieben verzichtet haben!!!!

 

Merkur Artikel


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: