Tegernseer Tal, 11.06.2013

Hochwasser Mai-Juni 2013

Aufgrund der akuten Hochwasserlage im Süden des Landkreises befand sich der gesamte Ortsverband vom 31. Mai bis einschließlich 05. Juni im Einsatz.

Die Einsatzaufgaben des Ortsverbandes bestanden aus:

-Sandsackfüllarbeiten
-Transport von Sandsäcken in die Schadensgebiete
-Sicherstellung der Logistik für die Füllarbeiten
-Koordinierung der unterstützenden Kräfte
-Pumparbeiten

31.05.

Der Ortsverband wurde wegen den schlechten Prognosen vorsorglich alarmiert und richtete mit Unterstützung des Bauhofes der Stadt Miesbach einen Sandsackfüllplatz auf dem Gelände des Bauhofes ein.

Anschließend wurden bis 01.00 Uhr nachts Sandsäcke gefüllt.

Somit standen nun rund 5.000 Stück für den Erstangriff zur Verfügung.

 

01.06.

Alarmierung des Ortsverbandes für weitere Sandsackfüllarbeiten.

Sowie die Sandsäcke gefüllt und verladen sind werden diese unverzüglich in das Tegernseer Tal gefahren. Bereits am frühen Nachmittag wurden auf diesem Weg rund 4.000 Sandsäcke befördert.

Dennoch können die Helfer den Bestand in Miesbach durchgehend auf 5.000 Sandsäcke halten.

Die Helfer wurden im Laufe des Tages vom Ortsverband Bad Aibling und der Feuerwehr Holzkirchen abgelöst.

Die Feuerwehren im Tegernseer Tal wurden vom Ortsverband München-Land unterstützt / abgelöst.

Die Ortsverbände Starnberg und Landsberg am Lech wurden in Voralarm gesetzt.

Am Abend wurden unsere Kräfte vom Ortsverband Starnberg und der Feuerwehr Wies unterstützt / abgelöst.


02.06.

Für den Landkreis Miesbach wird der Katastrophen-Fall ausgerufen.

Die Füllarbeiten werden Vormittags von der Feuerwehr Schaftlach unterstützt.

Später unterstützten die Bergwachten Rottach, Schliersee und Hausham den Ortsverband.

Die Ortsverbände Weilheim und Landsberg am Lech unterstützten dann ab 17 Uhr


03.06.

Nachdem die Regenfälle im laufe der Nacht abgeklungen sind und auch die Pegel langsam zurück gehen wurden die Füllarbeiten eingestellt. 

Der Ortsverband nutzt die Ruhepause um erste Instandsetzungen an Geräten und Fahrzeugen durchzuführen.


04.06.

Die Aufräumarbeiten am Bauhof der Stadt Miesbach und im Ortsverband wurden abgeschlossen und die Einsatzbereitschaft wieder komplett hergestellt.

Nach einer Inventur stehen nun die endgüligen Zahlen der Füllarbeiten am Bauhof statt.

Von Freitag Abend bis Montag Morgen wurden am Bauhof in Miesbach rund 29.000 Sandsäcke gefüllt.

Dies entspricht rund 700 Tonnen Sand.

In Bad Wiessee wurden Zeitgleich ca. 13.000 Sandsäcke gefüllt.


05.06.

Da die Pegel inzwischen soweit zurückgegangen sind konnte heute mit Pumparbeiten begonnen werden.

Auf Grund der Masse an Kellern unterstützte der Ortsverband die Feuerwehr Tegernsee.


06.06.

Einsatzende:

Wir Danken für die tatkräftige Unterstützung:

  • den Mitarbeitern des Bauhofes der Stadt Miesbach,
  • den THW Ortsverbänden Bad Aibling, Garmisch-Patenkirchen, Starnberg, Weilheim und Landsberg am Lech, und München-Land
  • den Feuerwehren Miesbach, Holzkirchen, Wies und Schaftlach,
  • den Bergwachten Rottach, Hausham und Schliersee,
  • sowie einigen Privatpersonen und 6 Junghelfern unseres Ortsverbandes die uns soweit es ihnen möglich war, ebenfalls tatkräftig Unterstützten.


Euer Einsatz war Großartig!

Vielen Dank!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: